Yogische Massage - Healing Hands

Stress ist seit vielen Jahren Krankheitsursache Nummer eins. Studien haben nachgewiesen, dass dauerhafter negativer Stress zu einer Schwächung des Immunsystems führt, so dass die Gefahr einer Erkrankung rapide ansteigt.

Stress ist in unserer Zeit und unserem Teil der Welt zu etwas Alltäglichem geworden, dem sich quasi niemand entziehen kann. Das Lebenstempo steigt, ebenso die Informationsflut, der wir täglich ausgesetzt sind. Unser Nervensystem ist durch den rasenden Lebensrhythmus und das Info-Bombardement völlig überfordert. Wir haben zu wenig Zeit, uns auf Veränderungen einzustellen. Der Sympathikus (Kampf-Flucht-Modus) ist bei vielen dauerhaft aktiviert. Dadurch wird es immer schwieriger, sich zu entspannen und abzuschalten. Dies kann zu Verdauungsproblemen, Schlafstörungen, hohem Blutdruck und zahlreichen Krankheiten führen.

Die yogische Massage nach Yogi Bhajan basiert auf den Chakren- und Meridiansystemen im Körper. Die Behandlung bestimmter Punkte und Muskeln in einer vorgegebenen Reihenfolge ermöglicht Entspannung, Balance, geistige Klarheit, Aktivierung der Lebensenergie und der Selbstheilungskräfte. Innere physische, psychische und emotionale Blockaden können sich lösen, so dass Körper, Geist und Seele wieder in Harmonie kommen.

Hinweis: Die Massagen sind kein Ersatz für das Aufsuchen eines Arztes oder Heilpraktikers; sie eignen sich jedoch hervorragend zur Vorbeugung stressbedingter Krankheiten und zur Begleitung individueller Heilungsprozesse.

Termine auf Anfrage.

Hier findest du die Termine der Healing Hands & Sounds-Workshops und hier Informationen zum Winter-Lichtgathering im Januar 2025 zum Thema "Healing Hands & Sounds".